Fehler
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 42

Glaskörpertrübungen

Der Glaskörper füllt den Raum zwischen Linse und Netzhaut aus und ist eine gallertige Masse, die durch Stützfasern stabilisiert wird.

GlaskörpertrübungSo entstehen die Trübungen im Glaskörper:
Schon beim gesunden Menschen können normale Strukturen des Glaskörperstützgewebes gelegentlich bemerkt werden. Bei Kurzsichtigkeit (Myopie) oder mit zunehmendem Alter verändern sich Zusammensetzung und Aufbau des Glaskörpers. Dabei lagern sich Fasern zusammen und verdichten sich. Diese Verdichtungen werden störend wahrgenommen, weil sie bei hellem Licht Schatten auf die Netzhaut werfen. Durch stärkere Schrumpfung kommt es häufig zu einer Ablösung des Glaskörpers von der Netzhaut (hintere Glaskörpergrenzmembranablösung). Auch bei Entzündungen im Bereich der Netzhaut, der Aderhaut oder bei Gefäßprozessen, sowie bei Netzhautlöchern, Netzhautriss oder bei Netzhautablösung entstehen Glaskörpertrübungen, die eventuell verbunden sind mit weiteren Symptomen wie zum Beispiel Lichtblitzen. Glaskörpertrübungen werden als Punkte, Striche, kommaähnliche Gebilde, Fäden, Spinnennetze, Flocken oder auch als " fliegende Mücken" gesehen vor allem bei hellem und gleichmäßigem Hintergrund ( z. B. beim Blick auf weißes Papier, vor dem PC, auf eine helle Wand oder beim Blick in den klaren Himmel). Charakteristisch für Glaskörpertrübungen ist, dass sie bei Augenbewegungen den Änderungen der Blickrichtung träge nachfolgen. Außerdem ist es bemerkenswert, dass Glaskörpertrübungen umso störender empfunden werden, je mehr man ihnen Aufmerksamkeit und Beachtung schenkt.

Wie man sich verhalten soll, wenn Glaskörpertrübungen auftreten:
Wenn Sie Auffälligkeiten beobachten, wie sie oben beschrieben sind, sollten Sie einen Termin zur Untersuchung ihres Augenhintergrundes mit erweiteter Pupille vereinbaren. Denken Sie daran, dass Sie nach der Untersuchung nicht Auto fahren dürfen. Wenn Sie Lichtblitze bemerken oder eine größere Anzahl dunkler oder rötlicher Punkte sehen, ist eine sofortige Untersuchung – auch ohne Termin – erforderlich!

Glücklicherweise sind Glaskörpertrübungen meist harmlos. Sie können aber auch ein Hinweis auf eine ernstzunehmende Augenerkrankung sein, die unter Umständen schnelle Maßnahmen wie Laserbehandlung oder Operation erfordert.

Wann sind Kontrollen bei Glaskörpertrübungen erforderlich?
Es hängt von dem bei Ihnen vorliegenden Befund ab, wann und in welchem Zeitraum Kontrolluntersuchungen notwendig sind. Wenn Ihnen nicht mitgeteilt wurde, ob Kontrollen erforderlich sind, sollten Sie sicherheitshalber noch einmal nachfragen.